ARARA VERLAG KARLSRUHE
ARARA VERLAG KARLSRUHE
Warenkorb

Drei Jahrhunderte, drei Ziele, drei Schicksale. Abenteuer, Liebe, Verrat.

Die junge deutsche Ärztin Júlia, die eigentlich nur den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Mutter erfüllen will, der zu allem entschlossene Bauernjunge Benício aus den Bergen Portugals und der Kapitän Gaspar de Lemos, Mitglied der Flotte des Brasilien-entdeckers Cabral, haben scheinbar nichts gemeinsam - doch ihre Schicksale sind auf rätselhafte Weise miteinander verbunden.

In Brasilien gerät Júlia in einen Strudel von Ereignissen und zwiespältigen Gefühlen für dieses an Gegensätzen reiche, faszinierende Land.

 

Über die Autorin

Cover-Sonderedition anlässlich der Karlsruher Bücherschau 2016

Siehe Beschreibung oben.

Eine sensationelle Geschäftsidee, Reflexion eines Henkers auf dem Weg zum Schafott, Taxifahrt mit tödlichem Ausgang, zerstörerische Beziehung, große Liebe oder ein anderes existen-zielles Thema: Die humorvoll-ironischen Sichtweisen von dreizehn brasilia-nischen Autorinnen und zwölf Autoren, fünfundzwanzig  unverwechsel­baren Stimmen, versprechen überraschende Perspektiven auf Fragen, die uns bewegen.

Hg. Marcelo Nocelli

 

Über die AutorInnen

Der Journalist Eric Resende wird von seiner großen Liebe, der Ex-Prostituierten Geovanna, verlas­sen. Fast zwanzig Jahre später erhält der mittlerweile bekannte Schrift­steller einen Brief. Ein unerwartetes Geständnis der Verflossenen wirft Eric, der seit der Trennung zwischen dem Ruhm eines Künstlers und dem ausschweifenden Leben eines verbitterten Mannes in den Rotlichtbezirken São Paulos zerrissen ist, aus der Bahn. Er beschließt nach Europa zu reisen und sich der Vergangenheit zu stellen, um endlich Klarheit in sein Leben zu bringen. Doch die sehr unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten in Brasi­lien und Deutschland sowie Zeit und Distanz erschweren Erics Vorhaben.

 

Über den Autor

Wie viele Hindernisse muss man überwinden, bis man endlich seinen Weg findet und wie viele Grenzen kann man austesten, bis endgültig alles zusammenbricht?

Die junge Brasilianerin Satine lebt mit ihrer wohlhabenden Familie in Rio de Janeiro und hat alles, was man sich wünschen kann. Doch der plötzliche Tod ihres Vaters wirft sie mit zwölf Jahren emotional aus der Bahn. Auf dem schwierigen Weg der Selbstfindung macht die Jugendliche viele, oft schmerzhafte Erfahrungen, nimmt Drogen, verstrickt sich in Lügen und lernt Ricky kennen – die große Liebe, für die sie durchs Feuer gehen würde. Beherrscht von ihren Gefühlen gerät Satine in eine Phase ihres Lebens, in der sie die Realität mehr und mehr aus den Augen verliert.

Eine Geschichte über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens...

 

Über die Autorin

Eine Pharmaziestudentin wird auf dem Campus einer Universität in Rio de Janeiro angeschossen und schwer verletzt. Der Rektor der Universität beauftragt Antonio Pastoriza, den Direktor der Fakultät für Psychologie damit, die wahren Hintergründe der Tat aufzuklären. Bei den Ermittlungen gerät dieser in Verdacht, in das Verbrechen verstrickt zu sein, wird in einen Streit mit dem Polizeichef verwickelt und findet sich plötzlich inmitten eines Kriegs zwischen Milizen und Drogenhändlern wieder.

„Das Diplomgeschäft“ ist das erste Buch der Campus-Trilogie des brasilianischen Autors Felipe Pena. Die spannende Handlung des fesselnd geschriebenen Romans gewährt einen tiefen Einblick in den universitären Alltag in Brasilien sowie die Verstrickung von Bildung, Wirtschaft und Drogenhandel.

 

Über den Autor

Olavo und seine beiden Schwestern haben von ihrem Vater Fabrikanteile und Vermögen geerbt, die ihnen ein luxuriöses Leben gestatten. Doch kann man den Ehemännern der Schwestern trauen? Olavo will sich Klarheit verschaffen und so besucht er zuerst Elena und danach Cristina, die ihn zu einem Wochenende mit befreundeten Paaren einlädt.

Von düsteren Prophezeiungen, kriminellen Verstrickungen und mysteriösem Verhalten der Gäste zunehmend verunsichert, fragt sich Olavo: Wird das Leben je wieder so unbeschwert sein wie früher?

 

Über die Autorin

 

„Auf dem Weg begann ich über den Grund meines Aufenthaltes nachzudenken. Ein Haus als Zuflucht oder eine kleine Pousada als Existenz, letztendlich war dies nicht nur eine Frage des Geldes. Mehr eine Frage, wie oder ob man überhaupt in diesem Land, an diesem Ort leben könnte.“

Ein Mann, der alles erreicht hat. Die Langeweile des Alltags. Seine Suche nach einem neuen Anfang in einem Land, das er als junger Mann kennen und lieben lernte: Brasilien, Land der Abenteuer und Versu-chungen, Land der Licht- und Schatten-seiten.

 

Ein Roman voller Spannung und Ironie, der den Leser in seinen Bann zieht.

 

Über den Autor

 

Eine Auswahl zeitgenössischer brasilia-nischer Kurzgeschichten von Autoren der brasilianischen Schriftstellervereinigung (União Brasileira dos Escritores, UBE) entführt die Leser auf eine literarische Reise durch Brasilien. Die Autoren stellen ihr Land aus unterschiedlichen Perspektiven vor und vermitteln dadurch sehr spannende Einblicke in die vielfältige Kultur Brasiliens

 

Hg. Joaquim Maria Botelho

 

Über die AutorInnen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© arara verlag